Archivierter Artikel vom 25.04.2018, 21:30 Uhr
Plus
Kreis Bad Kreuznach

55 Zentimeter: Kein Problem an der Nahe

Damit viele Menschen, vor allem solche mit Behinderungen, problemlos mit dem Zug fahren können, will der Bund deutschlandweit langfristig eine einheitliche Höhe aller Bahnsteige durchsetzen: von 55 auf 76 Zentimeter. Doch das Vorhaben stößt auf massive Widerstände. Auch in Rheinland-Pfalz gibt es Unmut – wegen der horrenden Folgekosten: Es wird mit Aufwendungen im Milliarden-Bereich gerechnet. Dabei habe gerade RLP schon viel für den barrierefreien Ausbau der Bahnhöfe getan – und fühle sich bei dem Projekt vom Bund überrumpelt, betont die Landesregierung immer wieder.

Lesezeit: 2 Minuten