Kreis Bad Kreuznach

50 weitere Corona-Infizierte im „roten“ Kreis Bad Kreuznach: Inzidenzwert steigt weiter auf 214

Der Kreis Bad Kreuznach bleibt ein Corona-Hotspot in Rheinland-Pfalz: Die Zahl der mit dem Virus Infizierten ist seit Montag, 14 Uhr, um 50 gestiegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt am dritten Tag in Folge über 200, ist sogar wieder leicht angestiegen. In den vergangenen sieben Tagen gab es 214 Neufälle pro 100.000 Einwohner. Die Gesamtzahl der seit dem Auftreten des ersten nachgewiesenen Falles mit dem Coronavirus infizierter Personen im Landkreis Bad Kreuznach liegt nun bei insgesamt 3257.

Corona-Test
Proben PCR-Tests werden von einem Mitarbeiter in einem Corona-Testzentrum verpackt.
Foto: Sina Schuldt/dpa

In der Gesamtzahl enthalten sind auch die 2166 (plus 41) bisher aus der Quarantäne entlassenen Personen sowie die 71 Menschen, die im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben sind. Aktuell stehen 1020 nachgewiesen infizierte Personen aus dem Kreis in der Betreuung der Kreisverwaltung. 26 davon befinden sich in stationärer Behandlung. Die betroffenen Gebietskörperschaften sind die Stadt Bad Kreuznach (453 aktuell Infizierte), Verbandsgemeinde Rüdesheim (122), Verbandsgemeinde Nahe-Glan (203), Verbandsgemeinde Bad Kreuznach (69), Verbandsgemeinde Langenlonsheim-Stromberg (89) und Verbandsgemeinde Kirner Land (84).