Archivierter Artikel vom 24.05.2012, 13:00 Uhr
Meisenheim

40-Jähriger wird vermisst

Ein unter Betreuung stehender, 40-jähriger Mann ist seit den frühen Morgenstunden des Donnerstag aus dem Bodelschwingh-Zentrum in Meisenheim abgängig.

Meisenheim – Ein unter Betreuung stehender, 40-jähriger Mann ist seit den frühen Morgenstunden des Donnerstag aus dem Bodelschwingh-Zentrum in Meisenheim abgängig.


Der 1,75 Meter große Mann mit kurzem, mittelbraunem Haar und einem kleinen Zopf im Nacken führt vermutlich sein Kopfkissen und seine Bettdecke mit. Es bestehe Suizidgefahr, teilte die Polizeiinspektion Lauterecken mit.

Der Mann wirke in seiner Art verunsichert, wobei sich das Verhalten sprunghaft verändern könne. Zeitweise wirke er wie ein zehnjähriges Kind.


Die Suche in der näheren Umgebung von Meisenheim war bisher ergebnislos. Es könnte sein, dass er versuche, zu Angehörigen in Richtung Koblenz zu gelangen.

Die Polizei fragt: Wem ist der Mann am Donnerstagmorgen aufgefallen? Die Polizeiinspektion in Lauterecken bittet um Hinweise zu dem Gesuchten unter Tel. 06382/9110 oder an jede andere Polizeidienststelle.