30 Jungrinder hielten die Polizei in Atem

Anzeige

Idar-Oberstein.Freitagmorgen,11.30Uhr,aufeinerWeideinHöhedesNiederreidenbacherHofs:30Rinderbrechenaus,laufenüberdieBundesstraße41inRichtungLandesstraße160undvondortnachFischbach.MitdemEigentümertreibt einePolizeistreifedieTiereinRichtungOrtsausgangFischbach,HöheAbfahrtHintertiefenbach.DortkönnendieTiereschließlichunterKontrollegehaltenwerden.DerFahrzeugverkehrmusswährenddes„Abtriebs“mehrfachangehaltenwerden.ZweiTierekollidierenmitzweiFahrzeugen.EingrößererSchadenentstehtdabeijedochnicht.