Archivierter Artikel vom 14.07.2013, 10:24 Uhr
Bad Kreuznach

28-Jähriger von Motorrad heruntergeschleudert und schwer verletzt

Mit dem Rettungshubschrauber musste ein Motorradfahrer am Freitagnachmittag in eine Klinik geflogen werden. Er erlitt bei einem Unfall schwere Verletzungen.

Ein Motorradfahrer wurde bei einem Unfall am Freitag schwer verletzt.
Ein Motorradfahrer wurde bei einem Unfall am Freitag schwer verletzt.
Foto: Thorsten Gerhardt

Der 28-jährige Motorradfahrer war gegen 16.45 Uhr auf der B 41 von Bad Kreuznach kommend in Richtung Bad Sobernheim unterwegs. In Höhe der Abfahrt Hargesheim/Rüdesheim geriet er laut Polizei ohne erkennbaren Grund mit seiner Maschine ins Schlingern und wurde schließlich vom Motorrad geschleudert. Das Motorrad fuhr alleine noch rund 250 Meter weiter und kam schließlich am Straßenrand im Grünstreifen zum Liegen.

An dem Motorrad entstanden keine größeren Schäden. Die B 41 war für die Zeit der Unfallaufnahme und wegen der Landung des Rettungshubschraubers zwischen 17.25 Uhr und 18.10 Uhr in Fahrtrichtung Bad Sobernheim voll gesperrt.