Archivierter Artikel vom 16.02.2016, 06:45 Uhr
Plus

2018 endet erste Amtszeit des Kreuznacher Wirtschaftsförderers Udo Bausch: „Würde gerne weitere acht Jahre dranhängen“

Ja, bekräftigt Volljurist und Diplom-Verwaltungswirt Udo Bausch im Gespräch mit dem „Oeffentlichen“, 2018 will er für eine zweite achtjährige Amtszeit antreten. Der hauptamtliche und parteilose Stadtbeigeordnete war 2010 unter 40 Bewerbern auf Vorschlag der FDP und der damaligen Kreuznacher Jamaika-Koalition ins Amt gehoben worden. Es blieb nicht bei der Kreuznacher Wirtschaftsförderung, die Themen Soziales, Konversion, öffentliche Sicherheit und Ordnung, Schulen und Sport kamen hinzu. Gleich in den ersten beiden Jahren stand Bausch in der Kritik. Das,

Lesezeit: 2 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema