Kreis Birkenfeld

Zwischen Weihnachten und Neujahr: Ohne Anmeldung in Ärztliche Bereitschaftspraxis

Zur Entlastung des Patientenservices unter der zentralen Telefonnummer 116.117 können Patienten die Ärztliche Bereitschaftspraxen (ÄBP) während der Öffnungszeiten ohne Anmeldung direkt aufgesucht werden. Darauf weist die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Rheinland-Pfalz hin.

Lesezeit: 1 Minute

Diese Regelung gilt in den nächsten Tagen im Nationalparkkreis auch für die ÄBP im Klinikum Idar-Oberstein und in der Schneewiesenstraße 20 in Birkenfeld. Das ÄBP in Idar-Oberstein ist von Heiligabend bis Montag, 3. Januar, 7 Uhr, permanent geöffnet. Das ÄBP in Birkenfeld hat von Heiligabend bis einschließlich Sonntag, 2. Januar, jeweils von 9 bis 23 Uhr geöffnet.

Zur Begründung erklärt die KV: Wert zwischen Weihnachten und Neujahr die Rufnummer 116.117 wählt, muss derzeit zu bestimmten Zeiten deutlich länger in der Warteschleife verharren. Ursachen sind die laufende Corona-Pandemiewelle und das dadurch erhöhte Anrufaufkommen. Um die Erreichbarkeit für akute Fälle weiterhin zu gewährleisten, sollte deshalb nach Möglichkeit immer außerhalb der Stoßzeiten angerufen oder zwischen Weihnachten und Neujahr direkt eine Ärztliche Bereitschaftspraxis aufgesucht werden.

Davon gibt es insgesamt 43 in Rheinland-Pfalz. Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende KV, Dr. Andreas Bartels, appelliert an die Patienten: „Wenn keine besondere Dringlichkeit vorliegt, bitten wir Sie, die 116117 nicht zu den besonders stark frequentierten Zeiten anzurufen.“ Bartels verweist aber darauf, dass bei einem Verdacht auf Herzinfarkt, Schlaganfall oder andere lebensbedrohliche Erkrankungen unbedingt der Rettungsdienst unter der 112 zu verständigen ist.