Archivierter Artikel vom 07.09.2016, 14:57 Uhr
Plus
VG Herrstein

Zwischen Herborn und Mörschied: K 21 wird für Ausbau sechs Wochen lang gesperrt

Die Kreisstraße K 21 zwischen Herborn und Mörschied befindet sich in einem desolaten Zustand und wird nun durch den Landesbetrieb Mobilität (LBM) Bad Kreuznach im Auftrag des Landkreises Birkenfeld auf einer Länge von rund 1700 Meter ausgebaut. Die überaus holprige, wellige Strecke wird zwar begradigt, eine Verbreiterung der im Durchschnitt 5,50 Meter breiten Fahrbahn ist allerdings nicht geplant.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema