Plus
Abentheuer

Zweite Runde im Prozess um Wahlfälschung: Wer hat gelogen in Abentheuer?

Hat sich der frühere Abentheurer Ortschef Klaus Goldt der Wahlfälschung schuldig gemacht, weil er die Bewerbung seiner späteren Nachfolgerin Andrea Thiel entgegengenommen hat, obwohl diese einige Minuten zu spät war? Diese Frage muss am Donnerstag, 22. April, ab 9.30 Uhr, die Siebte Strafkammer des Landgerichts Bad Kreuznach in einer Berufungsverhandlung klären.

Von Axel Munsteiner Lesezeit: 2 Minuten