Archivierter Artikel vom 08.06.2021, 18:55 Uhr
Kreis Birkenfeld

Zwei neue Fälle: Inzidenz im Nationalparklandkreis bleibt unter der 10er-Marke

Zwei neue Corona-Fälle meldet das Gesundheitsamt am Dienstagabend für den Nationalparklandkreis. Damit liegt die Sieben-Tage-Inzidenz aktuell nach Korrekturen bei 9,9 – das bedeutet, dass sich innerhalb der vergangenen Woche nur acht Kreiseinwohner neu mit dem Coronavirus infiziert haben. Der Mittelwert für Rheinland-Pfalz liegt bei der Sieben-Tage-Inzidenz aktuell bei 22,2.

Die beiden neuen Fälle kommen aus der VG Birkenfeld: Es handelt sich um eine 15-jährige und eine 44-jährige Frau. Im Klinikum Idar-Oberstein wird derzeit ein Patient auf Isolierstation behandelt, und es gibt sieben Verdachtsfälle. Das Krankenhaus Birkenfeld behandelt zwei bestätigte Fälle auf Isolierstation, dazu kommt ein Verdachtsfall.

Als genesen gelten nach diversen Korrekturen nun 2496 Menschen im Kreis Birkenfeld, 91 sind verstorben, 123 gelten als aktuell infiziert. In häuslicher Absonderung befinden sich neben den aktuell Infizierten rund 250 Kreiseinwohner.