Idar-Oberstein

Zuviele Aktivitäten: Idar-Obersteins OB Frank Frühauf bei Facebook gesperrt

Einer, der unermüdlich den Kontakt zu den Bürgern draußen sucht, weil er weiß, wie wichtig Information und Transparenz zurzeit sind, ist Idar-Obersteins Oberbürgermeister Frank Frühauf: Täglich meldet er sich via Facebook mit persönlichen und informativen Beiträgen. Und immer hat er ein gutes Wort für die, die gerade Großartiges leisten und über eigene Grenzen hinausgehen. Jüngst beantwortete er spät abends noch Dutzende Fragen der Bürger – gemeinsam mit seiner Frau Gabi, die an einem zweiten PC ebenfalls versuchte zu helfen.

Vera Müller

Und dann kam plötzlich die Nachricht, Facebook sperre sein Profil bis Freitag. So etwas passiert ansonsten eher Nutzern wie die AfD-Bundestagsabgeordnete Nicole Höchst, die gegen Richtlinien verstößt. Aber der Idar-Obersteiner OB? Warum? Eine echte Erklärung dafür gibt es nicht: Hat er zu viel gepostet? Könnte sein. Aberwitzig in diesen Zeiten und in seiner Funktion.

Aber Frühauf lässt sich nicht so einfach ausbremsen: Er postet seine wichtigen Beiträge nun auf der Idar-Obersteiner Facebook-Seite, die üblicherweise Pressesprecher Michael Brill betreut. Zugangsdaten wurden auf Zuruf ausgetauscht: So muss das sein in diesen schwierigen Zeiten, schnell und unkompliziert. vm