Plus
Niederbrombach

Zu teuer: Brückenneubau in Niederbrombach fällt flach

Ortsbürgermeister Bernd Brombacher bringt die Entscheidung, die der Niederbrombacher Rat in seiner jüngsten Sitzung im nichtöffentlichen Teil gefasst hat, auf eine einfache Formel: „Wir haben uns für die Dorfentwicklung und gegen die neue Brücke entschieden.“ Ursprünglich sollten in dieser Woche die Bagger und Maschinen anrücken, mit denen in der gemeindeeigenen Lindenstraße ein Ersatz für das bestehende Bauwerk in der Nähe der früheren Raiffeisenbank entstehen sollte, das sich seit 1881 über den Schwollbach spannt und dessen Überqueren schon lange nur noch für Fahrzeuge bis maximal fünf Tonnen zugelassen ist.

Von Axel Munsteiner
Lesezeit: 3 Minuten
Doch diese Pläne sind nun Makulatur, der Neubau der Brücke wurde auf unbestimmte Zeit verschoben, sagt Brombacher. Der Grund: Nach der Ausschreibung der Arbeiten gab es bei der sogenannten Submission, also der Öffnung der zuvor von Firmen eingegangenen Angebote, eine böse Überraschung. „Bei der Planung hatte die Kostenschätzung bei etwa ...