Archivierter Artikel vom 02.08.2015, 11:53 Uhr
Bruchweiler

Zu schnell gefahren: Zwei Verletzte nach Unfall mit BMW bei Bruchweiler

Weil er zu schnell unterwegs war, hat ein 40-jähriger BMW-Fahrer am späten Freitagabend auf der L 160 einen Unfall verursacht, bei dem er und sein Beifahrer verletzt wurden. Aus Richtung Morbach kommend, verlor der 40-Jährige in einer Linkskurve aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab.

Auch durch Gegenlenken konnte er den BMW nicht mehr unter Kontrolle bringen, der schließlich nach rund 200 Metern im rechten Straßengraben zum Stillstand kam. Der Fahrer wurde aufgrund seiner Verletzungen im Klinikum Idar-Oberstein stationär aufgenommen. Der Beifahrer konnte ambulant versorgt werden. An dem BMW entstand Totalschaden. Für den Fahrer ist ein Strafverfahren die Folge.