Kreis Birkenfeld

Zehn weitere Corona-Kranke – Sieben-Tage-Inzidenz geht nach oben

Zehn Corona-Neuinfektionen meldet das Gesundheitsamt des Landkreises Birkenfeld am Freitag.

Lesezeit: 1 Minute

Betroffen sind vier Personen aus der VG Birkenfeld (drei Frauen im Alter von 47, 52 und 54 Jahre sowie ein elfjähriges Mädchen), zwei Frauen aus Idar-Oberstein (44 und 64), zwei Personen aus der VG Herrstein-Rhaunen (eine 93-jährige Frau und ein 13-jähriger Junge) sowie zwei Personen aus der VG Baumholder (ein 59-jähriger Mann und ein sechsjähriger Junge).

Die Gesamtzahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen liegt ohne US-Soldaten somit bei 1037. Die Verteilung auf die Gebietskörperschaften: Idar-Oberstein 432, VG Herrstein-Rhaunen 245, VG Birkenfeld 217 und VG Baumholder 143.

Von den insgesamt 1037 Infizierten sind 35 verstorben, 590 gelten als genesen und 412 als aktuell infiziert. Die Sieben-Tage-Inzidenz lag in der Nacht auf Freitag bei 98 und stieg im Laufe des Freitags auf 109.

Das Klinikum Idar-Oberstein meldet sieben Covid-19-Patienten (keiner auf Intensivstation) und acht Verdachtsfälle (davon drei auf Intensivstation). Das Elisabeth-Krankenhaus Birkenfeld hat einen Covid-19-Patienten auf Isolierstation) und sieben Verdachtsfälle (davon einen auf Intensivstation).