Kreis Birkenfeld

Zehn neue Infektionen gemeldet: Inzidenzwert im Kreis Birkenfeld liegt bei 82,8

Neu angesteckt mit dem Corona-Virus haben sich insgesamt zehn Personen, meldet das Gesundheitsamt des Kreises: Aus der VG Birkenfeld zwei Frauen (24 und 55 Jahre) und ein 13-jähriger Junge sowie zwei Männer (20 und 29 Jahre), aus der VG Baumholder eine 29-Jährige und ein sechsjähriger Junge, aus Idar-Oberstein eine Frau (25 Jahre) und ein Zweijähriger sowie aus der VG Herrstein-Rhaunen eine 81-jährige Frau. Von den bislang 1839 Infizierten im Kreis Birkenfeld sind 82 an den Folgen des Coronavirus verstorben, 1527 gelten als genesen und 230 als akut infiziert.

Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut Landesuntersuchungsamt vorbehaltlich nachträglicher Korrekturen mit 82,8 wieder unter dem Landeswert von derzeit 93,6. Das Klinikum Idar-Oberstein versorgt sechs Covid-19-Patienten auf der Isolierstation. Das Elisabeth-Krankenhaus Birkenfeld behandelt zwei Corona-Patienten, eine davon auf der Intensivstation. In „häuslicher Absonderung“ befinden sich neben den 230 aktuell Infizierten rund 500 Kreiseinwohner.