Archivierter Artikel vom 09.11.2011, 17:00 Uhr
Plus
Kreis Birkenfeld

Zahl psychischer Erkrankungen im Kreis erheblich gestiegen

Bei ihrem alljährlichen Gesundheitsreport wertet die Deutsche Angestelltenkasse (DAK) bundesweit die Daten ihrer Versicherten aufgeteilt nach Landkreisen oder vergleichbaren Einheiten aus. Dabei werden beispielsweise die Anzahl der Krankheitstage, aber auch die Häufigkeit von bestimmten Krankheitsgruppen oder die Verteilung von Krankmeldungen auf die verschiedenen Altersgruppen untersucht. Um eine statistisch aussagekräftige Vergleichbarkeit mit ausreichend großer Personenzahl zu erreichen, werden die Landkreise Kusel und Birkenfeld, in denen die DAK zusammen rund 16000 Versicherte hat, dabei als Einheit betrachtet.

Lesezeit: 2 Minuten