Archivierter Artikel vom 24.11.2020, 16:10 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

Wirtschaftsplan abgesegnet: Idar-Obersteiner Baubetriebshof hat anspruchsvolle Aufgaben

In seiner jüngsten Sitzung beschloss der städtische Hauptausschuss den Wirtschaftsplan des Baubetriebshofes für das Jahr 2021. Das Haushaltsvolumen beträgt gut 5,1 Millionen Euro, wobei die Personalkosten mit knapp 3,8 Millionen Euro den größten Anteil ausmachen, für Materialkosten wurden rund 700.000 Euro veranschlagt, sonstige betriebliche Ausgaben mit 390.000 Euro. Abschreibungen sind in einer Höhe von 265.000 Euro vorgesehen, in gleicher Höhe sollen Investitionen in Fahrzeuge, Winterdienstgeräte und Arbeitsmaschinen getätigt werden. Im Rahmen des Teilhabeprogramms der Bundesagentur für Arbeit werden zwei zusätzliche Arbeitskräfte eingestellt, deren Kosten in den ersten zwei Jahren komplett über das Programm finanziert werden.

Von Jörg Staiber Lesezeit: 3 Minuten