Archivierter Artikel vom 05.08.2019, 14:29 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

Wird der Schulweg für 44 Kinder zur Gefahr? – Kreisverwaltung will Busfahrkarten teilweise nicht mehr zahlen

Für alle Schüler der Grundschule Oberstein auf der Struth, die weniger als zwei Kilometer Fußweg zur Schule zurücklegen müssen, gab es kürzlich schlechte Nachrichten: Wie die Kreisverwaltung den Eltern mitteilte, wird sie die Kosten für die Busfahrkarten nicht mehr länger übernehmen. 44 Kinder sind von der Zwei-Kilometer-Regelung betroffen, sie wohnen zum Beispiel in der Jahnstraße, auf dem Friedrich-Ebert-Ring und in der Treibelsbergstraße sowie im weiteren Stadtgebiet von Oberstein.

Von Silke Bauer Lesezeit: 5 Minuten