Archivierter Artikel vom 07.05.2021, 15:50 Uhr
Plus
Kreis Birkenfeld

Wildkamera löste aus: War das der erste Wolf im Nationalpark?

Möglicherweise gibt es eine Wolfssichtung im Nationalpark Hunsrück-Hochwald. Ende April hat eine der rund 60 Wildkameras, die zum Zwecke des Wildtier-Monitorings im ganzen Schutzgebiet verteilt sind, ein Tier aufgenommen, das definitiv nicht ins übliche Raster passt: „Normalerweise lächeln bei uns nur Rehe oder Füchse in die Kamera“, sagt NLP-Amtsleiter Harald Egidi. Doch das Tier auf dem Foto ist hundeartig, mit langen Beinen und einem buschigen Schwanz. Leider ist der Kopf nicht deutlich zu erkennen – und ob das Tier vielleicht ein Halsband trägt. „Es kann also auch ein Hund sein“, sagt Egidi.

Von Stefan Conradt Lesezeit: 3 Minuten
+ 3 weitere Artikel zum Thema