Archivierter Artikel vom 02.10.2017, 15:04 Uhr
Plus
Kempfeld

Wildenburg: Wölfe wissen die Sichtbarrieren zu schätzen

Auch im Wildfreigehege Kempfeld zieht der Herbst ein. Die ehrenamtliche Zoopädagogin Kerstin Schuchardt postiert gleich hinter dem Eingang mehrere Strohballen und setzt einige Kürbisse darauf. Seit knapp zwei Jahren betreuen sie und ihr Partner Frithjof Behlau den Tierpark unterhalb der Wildenburg. Sie ziehen zufrieden eine Zwischenbilanz. „Die Besucherzahlen konnten im Vergleich zu früheren Jahren erhöht werden“, berichtet Kerstin Schuchardt.

Von Andreas Nitsch Lesezeit: 3 Minuten