Plus
Kempfeld

Wildenburg ist wieder ein Schmuckstück

Bis zu 100 Gäste finden im Burgsaal Platz, der dank eines großen Fachwerk-Fensters jetzt viel heller und freundlicher als vorher ist.
Bis zu 100 Gäste finden im Burgsaal Platz, der dank eines großen Fachwerk-Fensters jetzt viel heller und freundlicher als vorher ist. Foto: Hosser

In der wechselvollen Geschichte der Wildenburg hat ein vielversprechendes Kapitel begonnen: Der neue Eigentümer Hans-Werner Wild, Chef der renommierten Edelsteinfirma Paul Wild in Kirschweiler, hat das Anwesen mit viel Herzblut und hohem finanziellen Einsatz von Grund auf sanieren und um ein neues Restaurant mit großer Außenterrasse erweitern lassen. Die Wiedereröffnung ist für März oder April geplant.

Lesezeit: 2 Minuten
Kempfeld - In der wechselvollen Geschichte der Wildenburg hat ein vielversprechendes Kapitel begonnen: Der neue Eigentümer Hans-Werner Wild, Chef der renommierten Edelsteinfirma Paul Wild in Kirschweiler, hat das Anwesen mit viel Herzblut und hohem finanziellen Einsatz von Grund auf sanieren und um ein neues Restaurant mit großer Außenterrasse erweitern lassen. ...