Archivierter Artikel vom 05.10.2020, 14:09 Uhr
Plus
Baumholder

Westrichhalle: Wirtschaftsanalyse soll Klarheit bringen

Großzügige Fördermittel stehen für die Westrichhalle und den Bikepark mit Kommunikationszentrum in Aussicht (die NZ berichtete). Damit diese auch fließen können, votierte der Baumholderer Stadtrat vergangene Woche einstimmig, die beiden Projekte in das städtische Sanierungsgebiet, ein Areal, das vom Bund-Länder-Programm „Wachstum und nachhaltige Entwicklung“ (ehemals „Städteumbau“) profitiert, aufzunehmen. Formal fehlt allerdings noch die Zustimmung der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier. Spannend wird es im Fall der Westrichhalle: Ob es zu einer Sanierung oder einem Neubau kommt, soll eine umfangreiche Wirtschaftsanalyse klären.

Benjamin Werle Lesezeit: 2 Minuten