Weitersbach/Rhaunen

Weitersbacher Mühle: Der neue Laden hing am seidenen Faden

Diesen Anruf wird Achim Kistner nie vergessen: Im September 2018 erzählte Daniela Müller-Lorenz dem Geschäftsführer der lokalen Leader-Aktionsgruppe (LAG) Hunsrück am Telefon von dem Vorhaben, einen neuen Mühlenladen auf dem Gelände der Weitersbacher Mühle zu bauen. Das Problem: Die Förderfrist lief in zweieinhalb Tagen ab. Doch mit vereinten Kräften gelang das Kunststück, alle erforderlichen Unterlagen in der verbleibenden Zeit zusammenzutragen. Anderenfalls hätte die Familie noch ein Jahr warten müssen. So aber wurde jetzt der mit viel Eigenleistung errichtete und bereits im April eröffnete neue Laden, zu dem Leader mit EU- und Landesmitteln bei einer Förderquote von 50 Prozent rund 70.000 Euro beisteuerte, wegen Corona mit Verzögerung eingeweiht.

Kurt Knaudt Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net