Archivierter Artikel vom 12.04.2021, 17:35 Uhr
Kreis Birkenfeld

Weitere Person verstorben – Sieben-Tag-Inzidenz noch immer über 100

Im Kreis Birkenfeld ist eine weitere Person im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben.

Das hat die Kreisverwaltung am Montagabend mitgeteilt. Es handelt sich um einen 83-jährigen Mann aus der Verbandsgemeinde Baumholder. Darüber hinaus haben sich zwei Personen neu mit dem Coronavirus angesteckt: ein siebenjähriger Junge und ein 67-jähriger Mann, beide aus der Verbandsgemeinde Birkenfeld.

Die Verteilung auf die Gebietskörperschaften seit Beginn der Pandemie: Stadt Idar-Oberstein 827, VG Herrstein-Rhaunen 485, VG Birkenfeld 461, VG Baumholder 303.

Von den bislang 2076 Infizierten sind 83 an oder mit dem Coronavirus verstorben, 1653 gelten als genesen und 340 als akut infiziert. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut Landesuntersuchungsamt vorbehaltlich nachträglicher Korrekturen bei 116,1 und somit unter dem Landeswert von 117,7.

Das Klinikum Idar-Oberstein versorgt elf Covid-19-Patienten sowie zwei Verdachtsfälle auf der Isolierstation. Das Elisabeth-Krankenhaus Birkenfeld behandelt zwei Covid-19-Patienten und einen Verdachtfall auf der Isolierstation. In häuslicher Absonderung befinden sich neben den 340 aktuell Infizierten rund 600 Kreiseinwohner.