Plus
Baumholder

Weihnachtsmarkt: Kinder lieben das Treffen mit dem Nikolaus

Einen richtigen Baumholderer halten weder Kälte noch Schnee ab: Der Weihnachtsmarkt am Marktplatz und in der Kennedyallee war gut gefüllt, am Samstag sowieso, aber selbst zum Auftakt am Freitag, der mit starkem Schneefall und Gewitter mit Blitzen nicht gerade die besten Voraussetzungen für einen guten Start bot, sei die Stimmung gut gewesen, berichteten Insider: Beim Nikolaus-Jump herrschte Leben in der Innenstadt. Jump? Das erinnert nicht nur an den Kerwe-Jump, es ist im Prinzip das Gleiche: Kneipenbummler zahlen einmal und „sprangen“ von einer der drei beteiligten Kneipen zur anderen.

Von Karl-Heinz Dahmer
Lesezeit: 2 Minuten
Am Samstag wurde im Freien weitergefeiert: An der Ecke zwischen Poststraße und Kennedyallee war eine Bühne aufgebaut, Stadtbürgermeister Günther Jung moderierte und sagte die Auftritte der Nachwuchssänger aus den beiden Kindergärten und die Bläsergruppe der Nahetal-Musikanten an. Kurz darauf durften sich Kinder dort mit dem Nikolaus fotografieren lassen: Horst Schulz ...