Plus
Birkenfeld

Weihnachtsmarkt in Birkenfeld begeistert wie vor Corona: Finale am Dienstag

Von Karl-Heinz Dahmer
Der Kirchplatz war nach langer Corona-Pause endlich wieder weihnachtlich geschmückt.
Der Kirchplatz war nach langer Corona-Pause endlich wieder weihnachtlich geschmückt. Foto: Reiner Drumm
Lesezeit: 2 Minuten

Der Birkenfelder Weihnachtsmarkt mit der evangelischen Kirche und der alten Schule als Kulisse zieht wieder: Nach zwei Jahren Corona-Pause war „Am Kirchplatz“ am Sonntag wieder viel Leben, zwischen den adventlich geschmückten und hell erleuchteten Weihnachtshäuschen war es meist so voll wie zu besten Zeiten. „Am Samstag war es hier noch voller“, fand Stadtbürgermeister Miroslaw Kowalski sogar.

Die Besucher schauten sich an den Weihnachtsständen um, stellten sich an eine der vielen Essbuden und versammelten sich zu später Stunde vor der Weihnachtsbühne neben der Alten Schule, als Alleinunterhalter Ralf Brücher Weihnachtliches anstimmte. Zum Auftakt am Freitag hatte Jürgen Schug, der städtische Marktmeister und Musiker, auf der Bühne gestanden. Kowalski ...