Plus
Birkenfeld

Weg fürs internationales Abitur ist frei: Birkenfelder Gymnasium kann nach den Ferien neues Bildungsangebot einführen

Von Axel Munsteiner
Diese jungen Männer und Frauen wollen die Chance ergreifen und am Birkenfelder Gymnasium das internationale Abitur erwerben. Die Vertreter der Schule und der Kommunalpolitik freuen sich, dass das Bildungsangebot in der Kreisstadt um diesen besonderen Abschluss erweitert wird.
Diese jungen Männer und Frauen wollen die Chance ergreifen und am Birkenfelder Gymnasium das internationale Abitur erwerben. Die Vertreter der Schule und der Kommunalpolitik freuen sich, dass das Bildungsangebot in der Kreisstadt um diesen besonderen Abschluss erweitert wird. Foto: Reiner Drumm

Die lang ersehnte Anerkennung aus Genf ist da: Die Stiftung International Baccalaureate (IB) Organization hat das Birkenfelder Gymnasium als erst zweite staatliche Bildungsstätte in Rheinland-Pfalz dazu autorisiert, dass Schüler dort das internationale Abitur ablegen können. Somit ist der Weg frei, dass nach den Sommerferien die ersten Schüler durch Zusatzunterricht auf diesen in mehr als 140 Nationen anerkannten Abschluss vorbereitet werden, den sie nach erfolgreicher Prüfung dann im Juni 2021 in der Tasche haben können.

Lesezeit: 4 Minuten
Die spezielle Form der Hochschulreife „ermöglicht einen leichteren Zugang zu ausländischen Universitäten. Außerdem ist mit diesem Angebot an unsere Schüler auch ein starker Lernzuwachs in der englischen Sprache verbunden“, sagt Rektor Dietmar Fries. Insgesamt 21 Schüler haben sich zum Auftakt für den Erwerb des IB-Diploms angemeldet. Davon sind 13 Schüler ...