Archivierter Artikel vom 12.04.2018, 15:48 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

Wassergall: Von Hintertiefenbach kommt klares Nein

Unter welchen Bedingungen und Auflagen ist die Gemeinde Hintertiefenbach bereit, während einer möglichen Bauphase zur Einrichtung einer Alternative seitens der Stadt die Wassergall vorübergehend zu öffnen? Auf diese drängende Frage, die im Zusammenhang mit einem CDU-Antrag steht, der im Bauausschuss mit großer Mehrheit gebilligt wurde und nun im Stadtrat Thema war, gab es eine Antwort. Oberbürgermeister Frank Frühauf stellte klar, er habe bereits schriftlich nachgefragt, obwohl es ja noch gar keine Stadtratsentscheidung gegeben habe. Die Ortsgemeinde Hintertiefenbach habe bereits geantwortet. Von dort komme ein klares Nein – beziehungsweise: Offenbar unter gar keinen Umständen werde die Wassergall für die Zeit der Bauphase geöffnet.

Von Vera Müller Lesezeit: 2 Minuten