Archivierter Artikel vom 16.02.2017, 15:49 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

Wassergall: Ratlosigkeit nach der Gerichtsentscheidung

Die Wassergall ist keine öffentliche Straße: Zumindest das ist jetzt klar und dürfte sich auch kaum ändern, falls die Stadt Idar-Oberstein oder der Privatkläger Joachim Elfner, Anwohner und Sprecher der Bürgerinitiative aus Regulshausen, die Entscheidung des Verwaltungsgericht Koblenz doch noch anfechten. Das Gericht hat die beiden Klagen gegen die Verbandsgemeinde Herrstein als Straßenverkehrsbehörde zurückgewiesen. Ziel war jeweils die Rücknahme der Sperrung des Verbindungswegs von Regulshausen zur Kreisstraße 34 und damit die leichtere Erreichbarkeit der Nachbarorte Göttschied, Gerach und Hintertiefenbach.

Von Stefan Conradt Lesezeit: 4 Minuten
+ 48 weitere Artikel zum Thema