Archivierter Artikel vom 26.11.2019, 17:17 Uhr
Plus
VG Birkenfeld

„Warmesser“ oder „Kaltesser“? Mutter reicht Online-Petition ein

Das hatte Kerstin Haupenthal vor einigen Wochen so angekündigt. Die dreifache Mutter aus Achtelsbach wird dem Birkenfelder Verbandsgemeinderat bei seiner Dezembersitzung eine Petition übergeben. Sie trägt den Titel „Kein Ausschluss von Kleinkindern vom warmen Mittagessen“. Die Kernaussage des Papiers, das Haupenthal – die sich bereits öffentlich über den aus ihrer Sicht bestehenden Missstand beschwert hat (wir berichteten) – verfasst hat und zwischenzeitlich von 217 Bürgern unterschrieben wurde: Alle Kinder haben ein Recht auf ein warmes Mittagessen. Kinder dürfen nicht diskriminiert und ausgegrenzt werden.

Von Vera Müller Lesezeit: 2 Minuten