Archivierter Artikel vom 24.10.2014, 09:45 Uhr
Deuselbach

Wabernde Nebelfelder am Erbeskopf

Es wird Winter: Am Montag wurden bereits die ersten zarten Schneeflocken vom Herbststurm über den Erbeskopf getrieben. Am Tag zuvor hatten dort noch Dutzende Wanderer die neue Traumschleife „Gipfelrauschen“ bei schönstem Herbstwetter in Augenschein genommen und ganz sicher mehrheitlich für gut befunden.

Foto: Stefan Conradt

Der Weg führt zunächst steil bergauf über die Skipiste zur begehbaren Windklang-Skulptur (Foto), ehe es auf neu angelegten Pfaden durch Nadelholz- und Buchenwälder geht. Totholzareale und das mit Lärchenplanken erlebbar gemachte Riedbruch vermitteln einen Eindruck, wie der Nationalpark Hunsrück-Hochwald einmal aussehen wird. Wer am frühen Morgen losging, erlebte typisches Erbeskopf-Wetter: Es dauerte einige Zeit, bis die Sonne den Berg von wabernden Nebelfeldern befreit hatte. Stefan Conradt