Archivierter Artikel vom 28.03.2012, 19:44 Uhr
Baumholder

Vor seiner USA-Reise informierte sich Innenminister Lewentz bei Garnisonskommandeur McAdoo

Im Mai wird der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz in Begleitung des Baumholderer Bürgermeisters Peter Lang in die USA reisen und Gespräche über die Zukunft des Standorts führen. Am Mittwoch informierte er sich bei Garnisonskommandeur Oberstleutnant Sam McAdoo (links) über den Standort.

Foto: Reiner Drumm

Baumholder – Im Mai wird der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz in Begleitung des Baumholderer Bürgermeisters Peter Lang in die USA reisen und Gespräche über die Zukunft des Standorts führen. Am Mittwoch informierte er sich bei Garnisonskommandeur Oberstleutnant Sam McAdoo (links) über den Standort. „Wir wollen unsere Gastgeberrolle für die amerikanischen Streitkräfte aktiv bekleiden und Werbung für den Standort machen“, erklärte der Minister. Verhandlungsziel werde sein, so viele Soldaten wie möglich an den Standort zu bekommen, die so lange wie möglich in Baumholder bleiben. gav