Archivierter Artikel vom 16.03.2020, 18:45 Uhr

Von den Offene Werkstätten bis hin zur Sportlerehrung: Die Absagen im Kreis Birkenfeld häufen sich

Auch die Kreativen der Edelstein- und Schmuckszene trifft die derzeitige Viruslage hart. Deswegen haben sie sich entschlossen, die Offenen Werkstätten, die für das Wochenende 4./5. April geplant waren, zu verschieben. Die so erfolgreiche Veranstaltung, bei der mehr als 30 Ateliers und Werkstätten in der ganzen Edelsteinregion zwei Tage ihre Pforten öffnen und zu der Gäste aus ganz Deutschland sowie dem nahen Ausland erwartet werden, wird in den Herbst verschoben. Neuer Termin ist der 26. und 27. September.

Bei den Offenen Werkstätten kann man Schmuck- und Edelsteingestaltern wie Sonja Gottlieb (Foto) über die Schulter schauen. Wegen der aktuellen Lage wird die Veranstaltung in den September verschoben.  Foto: Sonja Gottlieb
Bei den Offenen Werkstätten kann man Schmuck- und Edelsteingestaltern wie Sonja Gottlieb (Foto) über die Schulter schauen. Wegen der aktuellen Lage wird die Veranstaltung in den September verschoben.
Foto: Sonja Gottlieb

Die Jugendkunstschule im Kreis Birkenfeld streicht ab 16. März bis vorerst zum 30. April laufende und geplanten Kreativangebote. Angemeldete Teilnehmer werden individuell benachrichtigt. Ebenfalls abgesagt wird der für den 27. März geplante Stammtisch des Fördervereins in Idar-Oberstein, ein neuer Termin steht noch nicht fest.

Auch beim Fußball-Club Ruschberg werden die für Freitag, 20. März, geplanten Jahreshauptversammlungen des FC Ruschberg und des Fördervereins abgesagt und auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Das Ostereierschießen des Schützenvereines Niederwörresbach am Karsamstag, 11. April, findet nicht statt. Die Jahreshauptversammlung, die am 24. April stattfinden sollte, wird verschoben.

Aufgrund der aktuellen Lage hat sich auch der Hottenbacher Carneval Club dazu entschlossen, seine Jahreshauptversammlung, die für Freitag, 20. März, geplant war, abzusagen.

Die Jagdgenossenschaftsversammlung der Jagdgenossenschaft Hoppstädten I und II am Freitag, 20. März, fällt aus.

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, sind in der Ortsgemeinde Allenbach bis mindestens nach Ostern, 14. April, alle öffentlichen Veranstaltungen in den Gebäuden der Ortsgemeinde untersagt. Nicht aufschiebbare Versammlungen der Vorstände können nach Anmeldung beim Bürgermeister stattfinden. Absagt werden müssen auch die Theateraufführungen des Heimatvereins am 21., 28., 29. März und 4. April. Die Theatergruppe „Ohne Sekt kein Act“ wird über den Heimatverein zeitnah mitteilen, ob und wann das Theaterstück „Kaviar trifft Currywurst“ aufgeführt wird. Die im Vorverkauf erworbenen Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit.

Die für Freitag, 20. März, geplante Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Eckersweiler sowie der Umwelttag der Gemeinde Eckersweiler am Samstag, 28. März, werden vorsichtshalber abgesagt. Ein neuer Termin wird bekannt gegeben.

In Gimbweiler wurde die für Samstag, 21. März, geplante Jahreshauptversammlung der Jagdgenossenschaft ebenso abgesagt wie das Konzert zum 70-jährigen Bestehen des MGV/Gemischter Chor, das für Sonntag, 29. März, in der Kirche in Wolfersweiler geplant gewesen war.

Ab heute fällt die Chorprobe der Chorgemeinschaft Tiefenstein bis auf Weiteres dienstags aus.

Auch der TV 1875 Vollmersbach setzt alle sportlichen Aktivitäten bis zum Ende der Osterferien ausgesetzt. Aktuelle Informationen gibt es unter www.tv-vollmersbach.com oder über die TVV-Sportline 06781/ 939.151.

Der Vorstand des VfR Baumholder 1886 hat folgende Beschlüsse gefasst: Die Jahreshauptversammlung am 27. März wird auf unbestimmte Zeit verschoben. Für alle Übungsgruppen des VfR, den Reha-Sport und die Kurse vom Bildungswerk in der Westrichhalle und in der Brühlhalle Baumholder gilt ein Übungsverbot zunächst bis auf Weiteres. Für den Trainingsbetrieb draußen, speziell für die Sparten Fußball und Leichtathletik, gilt zunächst ein Trainingsverbot bis zum 31. März analog der Empfehlung des DFB und aller Fußballverbände.

Die für Sonntag, 22. März, angesetzte Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Algenrodt wird abgesagt, eine Neuansetzung fristgerecht bekannt gegeben.

Die Jahreshauptversammlung des TuS Leisel wurde auf unbestimmte Zeit verschoben. Ebenso muss bis auf Weiteres der Rehasport ausfallen. Der Wirtschaftsbetrieb inklusive der Dartabteilung wird aber aufrecht erhalten.

Der Stadtverband sporttreibender Vereine Idar-Oberstein hat in seiner Vorstandssitzung beschlossen, die für 4. April angesetzte Sportlerehrung zu verschieben. Das neue Datum soll frühzeitig bekannt gegeben werden.

Der Dreck-weg-Tag am 28. März in Algenrodt findet nicht statt.

Folgende Veranstaltungen und Projekte des Idar-Obersteiner Jugendtreffs am Markt (JAM) werden bis Ostern abgesagt: Kino in Weierbach am Freitag, 3. April; Only for Girls am Dienstag, 7. April; Street- und Breakdancekurs dienstags; „Magic the Gathering“-Treff montags; der offene Sporttreff in der Heidensteilschule und der Weinsauschule, der immer mittwochs stattfindet. Der offene Treff montags und mittwochs von 15 bis 20 Uhr bleibt bis Ostern geschlossen. Das Büro des Jugendtreff ist unter der Woche besetzt, bei Fragen bitte telefonisch unter 06781/ 644 75 melden.

Der Hundesportverein Baumholder storniert bis auf weiteres alle Trainings und Ausbildungseinheiten. Das Übungsgelände bleibt zur eigenen Nutzung der Mitglieder vorerst geöffnet. Der Vorstand appelliert an die Vernunft der Nutzer, nicht in größeren Gruppen zu üben und die entsprechenden Hygienevorgaben einzuhalten.

Abgesagt wurde auch die Jahreshauptversammlung des Musikvereins Frauenberg-Sonnenberg, die für Freitag, 27. März, geplant war.

Die für Samstag, 21. März, vorgesehene Jahreshauptversammlung des Vereins der Hundefreunde Hettenrodt wird abgesagt.

Aufgrund der aktuellen Lage ist das Kupferbergwerk bei Fischbach nun auch bis auf Weiteres geschlossen.

Aufgrund der ausgesprochenen Empfehlungen werden die VG-Ratssitzung Herrstein-Rhaunen am Donnerstag, 19.März, sowie weitere geplante Ausschusssitzungen bis auf Weiteres abgesagt.

Die geplante Auftaktveranstaltung zum Zukunfts-Check Dorf in Wickenrodt am Freitag, 20. März, wird aus Gründen des Gesundheitsschutzes der Bürger abgesagt. Ein neuer Termin wird zu gegebener Zeit mitgeteilt.

Die Kirchengemeinde Reichenbach lässt eine Reihe geplanter Veranstaltungen ausfallen. Nicht stattfinden werden der für Sonntag, 22. März, geplante Vorstellungsgottesdienst der Konfirmanden und die Jubiläumskonfirmationen am 5. April. Ebenfalls nicht stattfinden werden die Jahreshauptversammlung der Frauenhilfe Frauenberg am 19. März, der Osterkaffee am 2. April sowie die Amtseinführung des Presbyteriums, die am 29. März in Hammerstein stattfinden sollte. Die für den 3. Mai geplanten Konfirmationen werden voraussichtlich verschoben.

Neben der Absage aller Ranger-Angebote und weiterer Termine hat das Nationalparkamt den Start der Trekking-Camps im Nationalpark Hunsrück-Hochwald unter Vorbehalt auf den 1. Mai verschoben. Die Camps sind deshalb nicht ab dem 1. April buchbar. Am Nationalparktor Erbeskopf sind das Hunsrückhaus und die Ausstellung ab sofort bis auf Weiteres geschlossen. Info: www.nationalpark-hunsrueck-hochwald.de

Der für den 3. April geplante Vortrag von Volker Ritter beim Münz- und Briefmarkenverein Herrstein über die „Gewerbebetriebe in der Hauptstraße von Herrstein“ fällt aus. Ein Tausch- und Informationsabend findet am 3. April ebenfalls nicht statt.

Der Magische Zirkel von Deutschland hat seinen Jugendworkshop in Idar-Oberstein gecancelt. Damit fallen auch die Zaubergala und die Zaubershow für Kinder aus.Weiterhin hat die ASA Event GmbH die 21. März geplante „Nacht der Musicals“ auf den 15. Juni dieses Jahres verschoben, Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit.