Archivierter Artikel vom 24.10.2010, 17:38 Uhr

Vier neue Lehrer fürs Heinzenwies-Gymnasium

Zu wenig Lehrer und dadurch zwangsläufig immer wieder Unterrichtsausfall: Dieses Problem, das viele Schulen abseits der Ballungsgebiete quält, besteht am Gymnasium an der Heinzenwies seit diesem Schuljahr nicht mehr. Der Grund: Die Schule hat vier neue Lehrer bekommen.

Idar-Oberstein – Zu wenig Lehrer und dadurch zwangsläufig immer wieder Unterrichtsausfall: Dieses Problem, das viele Schulen abseits der Ballungsgebiete quält, besteht am Gymnasium an der Heinzenwies seit diesem Schuljahr nicht mehr. Der Grund: Die Schule hat vier neue Lehrer bekommen. „Alle Planstellen sind besetzt. Das gab's schon viele Jahre nicht mehr“, freut sich Schulleiter Werner Lehnen.
Unter dem Strich hat das Gymnasium jetzt zwei Lehrer mehr als vorher, denn zwei sind an die neue IGS Herrstein/Rhaunen gewechselt. Von den vier Neuen stammen zwei aus dem Kreis Birkenfeld und zwei aus dem Saarland.

Mehr dazu lesen Sie am Montag in der Nahe-Zeitung.