Kirn

Vier Männer bei Unfall auf B41 schwer verletzt

Schwer verletzt wurden am Samstagmorgen vier Männer bei einem Verkehrsunfall auf der B 41 bei Kirn. Gegen 7.10 Uhr war der Pkw auf der Umgehungsstraße Kirn in Richtung Idar-Oberstein unterwegs. Etwa 150 Meter vor der Ausfahrt Kirn-West verlor der Fahrer aus bislang nicht geklärter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte auf die Ecke einer Stützmauer.

Vier Männer wurden bei Unfall schwer verletzt
Foto: sns

Der im Frontbereich stark beschädigte Wagen kam erst einige Meter weiter auf der Gegenfahrspur zum Stillstand. Die vier Insassen im Alter von 23 bis 26 Jahren wurden in Krankenhäuser eingeliefert. Durch den Aufprall, so berichtet die Feuerwehr, ließ sich die Fahrertür nicht mehr öffnen. Die Bundesstraße war voll gesperrt, der Verkehr wurde durch Kirn umgeleitet. Die Kirner Feuerwehr war unter ihrem stellvertretenden Wehrleiter Andreas Kaiser mit 15 Personen an der Unfallstelle. Darüber hinaus waren Polizei, Notarzt und und vier Rettungswagen im Einsatz.