Archivierter Artikel vom 27.08.2015, 10:47 Uhr
Plus
Birkenfeld

Viele offene Fragen rund um die Kaserne

Möglicherweise noch in diesem Jahr sollen in der Heinrich-Hertz-Kaserne mindestens 700 Asylbewerber in Erstaufnahme untergebracht werden (die NZ berichtete). Die Landesregierung hat Birkenfeld und Mainz als Standorte für zwei weitere Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende (AfA) benannt. Doch noch gibt es viele offene Fragen, aber auch bereits gute Hilfsansätez in der Kreisstadt.

Lesezeit: 3 Minuten
+ 3 weitere Artikel zum Thema