Archivierter Artikel vom 12.04.2021, 14:42 Uhr
Plus
VG Herrstein-Rhaunen

Viele Einwendungen gegen Windräder – Argumente werden nun geprüft

Die Entscheidung naht: Bis zum vergangenen Dienstag konnten bei der Kreisverwaltung Birkenfeld nach der vierwöchigen Offenlegung der Unterlagen Einwendungen gegen die im Vierherrenwald bei Hellertshausen und Hottenbach geplanten fünf Windräder eingereicht werden. Davon wurde offenbar rege Gebrauch gemacht. Nach Angaben der Behörde sind eine Vielzahl von Stellungnahmen eingegangen – wobei deren Qualität jetzt erst noch geprüft werden muss. Uwe Anhäuser (LUB), einer der Gegner, war zuvor bei der Kreisverwaltung mit seinem Ersuchen abgeblitzt, das Verfahren bis zum Ende der Corona-Pandemie ruhen zu lassen.

Von Kurt Knaudt Lesezeit: 3 Minuten