Archivierter Artikel vom 13.06.2011, 11:36 Uhr
Plus

Vermisst wird imGarten vor allemder Bluthänfling

Kreis Birkenfeld – Von wegen „Amsel, Drossel, Fink und Star“ – nicht etwa das gefiederte Quartett aus dem bekannten Kinderlied, sondern Haussperling und Elster sind die häufigsten Gartenvögel im Kreis Birkenfeld. Eichelhäher, Klappergrasmücke und Bluthänfling hingegen lassen sich derzeit so gut wie überhaupt nicht blicken. Das geht aus einer Mitmachaktion hervor, zu der der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) und der bayrische Landesbund für Vogelschutz (LBV) bundesweit aufgerufen hatten.

Lesezeit: 3 Minuten