Idar-Oberstein

Verkehrsinitiative Bein hofft auf neue Euphorie: Seit der Krisensitzung im Januar ist nichts passiert

Da war Feuer unterm Dach: Die Verkehrssituation „Auf der Bein“ war im Januar dieses Jahres Thema eines Informationsabends im Sitzungssaal der Stadt Idar-Oberstein. Die Verkehrsinitiative (VI) Bein hatte dazu Vertreter der Verwaltungen Idar-Oberstein und Herrstein, der politischen Parteien und Anwohner eingeladen. Nunmehr seit drei Jahren wird diskutiert und debattiert. Das Ergebnis damals? Es gab keins, wie auch VI-Sprecher Udo Hüster am Morgen danach bilanziert hatte. Er fordert nach wie vor: „Der Sonnenhof braucht eine eigene Zufahrt. Es eilt. Die jetzige Situation lässt sich nicht legalisieren. Die Stadt Idar-Oberstein und die VG Herrstein sind in der Pflicht.“

Vera Müller Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net