Vereine bitten um finanzielle Unterstützung

Hoppstädten-Weiersbach – Vier Hoppstädten-Weiersbacher Vereine hatten die Ortsgemeinde um finanzielle Unterstützung gebeten – und damit in der jüngsten Ratssitzung fast eine Grundsatzdiskussion ausgelöst. Die Beträge sind relativ gering und die Bedürftigkeit der Antragsteller sei nicht in Zweifel zu ziehen, konnte Werner Weber-Gemmel (CDU) eine sich anbahnende Debatte gerade noch verhindern.

Hoppstädten-Weiersbach – Vier Hoppstädten-Weiersbacher Vereine hatten die Ortsgemeinde um finanzielle Unterstützung gebeten – und damit in der jüngsten Ratssitzung fast eine Grundsatzdiskussion ausgelöst. Die Beträge sind relativ gering und die Bedürftigkeit der Antragsteller sei nicht in Zweifel zu ziehen, konnte Werner Weber-Gemmel (CDU) eine sich anbahnende Debatte gerade noch verhindern. Vieles in den Vereinen geschehe in Eigenleistung – das solle die Gemeinde unterstützen, forderte Klaus-Peter Lauer (WG Werle), der sich später bei der Abstimmung allerdings der Stimme enthielt.

Mehr dazu in der Montag-Ausgabe der Nahe-Zeitung