Archivierter Artikel vom 19.10.2018, 15:24 Uhr
Plus
Baumholder

Verdacht auf Keime im Trinkwasser: Haushalte in zwei Baumholderer Straßen betroffen

Bei einer turnusmäßigen Trinkwasserüberprüfung hat sich in Teilen der Stadt der Verdacht einer Keimbelastung ergeben. Das teilt die Verbandsgemeindeverwaltung mit. Aufgrund dieses Ergebnisses hat das Gesundheitsamt als Vorsichtsmaßnahme angeordnet, dass bis zu einer negativen Nachbeprobung das Trinkwasser in Teilbereichen der Straßen „Am Rauhen Biehl“ und „Überm Weiher“ abgekocht werden muss. Ursächlich für das Problem ist laut Christoph Donie, Leiter der Verbandsgemeindewerke, eine im Zuge der Baumaßnahmen in der Straße „Am Rauhen Biehl“ neu verlegte Leitung.

Lesezeit: 1 Minuten