Baumholder

Verbandsgemeinde Baumholder will Windräder an mehreren Standorten konzentrieren

Etliche Vorrangflächen für Windenergieanlagen sind in der Fortschreibung des Flächennutzungsplans der Verbandsgemeinde Baumholder vorgesehen. Auffallend ist: Da, wo schon Windanlagen stehen, sollen noch mehr errichtet werden. Das entspricht der neuen Politik, die eine Verdichtung von Anlagen vorsieht.

Baumholder – Etliche Vorrangflächen für Windenergieanlagen sind in der Fortschreibung des Flächennutzungsplans der Verbandsgemeinde Baumholder vorgesehen. Auffallend ist: Da, wo schon Windanlagen stehen, sollen noch mehr errichtet werden. Das entspricht der neuen Politik, die eine Verdichtung von Anlagen vorsieht.

Das Bild in den einzelnen Gemeinden ist unterschiedlich. Während in Rückweiler beispielsweise gar keine Flächen für Windanlagen vorgesehen sind, könnten in Fohren-Linden gleich an drei Standorten Anlagen errichtet werden.

Mehr dazu lesen Sie am Samstag in der Nahe-Zeitung