Plus
Kreis Birkenfeld

Verbände gegen Kombilösung

Artenvielfalt erhalten: Hier plädieren die Grünen noch einmal ausdrücklich für einen Nationalpark. Weiterhin unterstützen sie die Aktion Blau Plus, um die Artenvielfalt in den Flüssen zu erhalten. Die Prämien für den Ökolandbau sollen angehoben werden. 
Artenvielfalt erhalten: Hier plädieren die Grünen noch einmal ausdrücklich für einen Nationalpark. Weiterhin unterstützen sie die Aktion Blau Plus, um die Artenvielfalt in den Flüssen zu erhalten. Die Prämien für den Ökolandbau sollen angehoben werden.  Foto: RZ-Archiv

Die Naturschutzverbände im Kreis Birkenfeld – BUND, Gnor, Nabu und Pollichia – sprechen sich in einer gemeinsamen Stellungnahme für einen genügend großen Nationalpark im Hochwald aus. Sie widersprechen damit einem Gutachten von Greenpeace (die Nahe-Zeitung berichtete), wonach eine Kombilösung mit dem Soonwald mit getrennten, jeweils etwa 5000 Hektar großen Schutzgebieten die einzig tragfähige Lösung für einen Nationalpark im Hunsrück sei.

Lesezeit: 2 Minuten
Kreis Birkenfeld - Die Naturschutzverbände im Kreis Birkenfeld - BUND, Gnor, Nabu und Pollichia - sprechen sich in einer gemeinsamen Stellungnahme für einen genügend großen Nationalpark im Hochwald aus. Sie widersprechen damit einem Gutachten von Greenpeace (die Nahe-Zeitung berichtete), wonach eine Kombilösung mit dem Soonwald mit getrennten, jeweils etwa 5000 ...