Archivierter Artikel vom 16.02.2022, 14:19 Uhr
Plus
Kreis Birkenfeld

Veraltete Sirenen werden im Kreis Birkenfeld nach und nach ersetzt: BKI ermittelt erste Standorte

Die noch immer unfassbare Flutkatastrophe an der Ahr mit 143 Todesopfern zeigt Wirkung: Auch im Kreis Birkenfeld, der im April 2018 ein – wenn auch lange nicht so dramatisches – Starkregenereignis im Fischbachtal erlebte, sollen die Sirenenanlagen ersetzt und erneuert werden. Dafür hat das Land zunächst 200.000 Euro zur Verfügung gestellt.

Von Stefan Conradt Lesezeit: 2 Minuten