Archivierter Artikel vom 11.07.2016, 15:17 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

Unverständnis für Entscheidung der Jury

Da war nicht nur Frank Frühauf irritiert: „Was soll das heißen? Die Schülerfirma war zu gut, um einen Preis zu erhalten? Verstehe ich nicht …“ Der Oberbürgermeister thematisierte in der jüngsten Stadtratssitzung das Abschneiden der Schülerfirma Commeatus – nachhaltige Büroartikel aus Holz und anderen ökologisch unbedenklichen Stoffen (die NZ berichtete) – vom Heinzenwies-Gymnasium beim Wettbewerb Junior expert auf Landesebene. Die Firma, die einen sehr professionellen Job machte, ging dabei leer aus.

Lesezeit: 3 Minuten