Plus
Baumholder

Unfallhergang am Baumholderer Weiher geklärt: Beim Steinewerfen Zünder getroffen

Die weiteren Ermittlungen der Polizei haben jetzt Klarheit über den Hergang des Unfalls gebracht, bei dem ein 6-jähriger Junge am Dienstag durch die Explosion einer alten MG-Patrone verletzt worden war. Demnach spielte das Kind am Dienstagnachmittag, mit anderen Kindern zusammen im abgelassenen Stadtweiher von Baumholder. Dabei warfen die Kinder Steine in den Weiher. Offenbar traf der 6-Jährige mit einem Stein zufällig eine dort seit langem liegende MG-Patrone so unglücklich am Zünder, dass sie explodierte. Das Kind wurde durch umherfliegenden Schlamm und Unrat leicht am Oberkörper und im Gesicht verletzt. Der Junge wurde in ein Krankenhaus eingeliefert und wird dort derzeit voraussichtlich noch bis morgen vorsichtshalber beobachtet.

Lesezeit: 1 Minute
Baumholder - Die weiteren Ermittlungen der Polizei haben jetzt Klarheit über den Hergang des Unfalls gebracht, bei dem ein 6-jähriger Junge am Dienstag durch die Explosion einer alten MG-Patrone verletzt worden war.  Demnach spielte das Kind am Dienstagnachmittag, mit anderen Kindern zusammen im abgelassenen Stadtweiher von Baumholder. Dabei warfen die ...