Archivierter Artikel vom 09.05.2021, 16:49 Uhr
Morbach/Birkenfeld

Unfall auf der B 269: Motorradfahrer muss wegen schwerer Fußverletzung in Klinik

Ein Motorradfahrer hat sich am Sonntag auf der B 269 zwischen Birkenfeld und Morbach eine schwere Verletzung am linken Fuß zugezogen. Der 51-Jährige aus dem Raum Simmern war laut Polizei gegen 12.15 Uhr kurz vor Morbach aufgrund einer Ausweichbewegung auf die Gegenfahrspur geraten, wo er seitlich einen entgegenkommenden Pkw streifte.

Foto: dpa

Dem 51-Jährigen gelang es zwar, nach der Berührung sein Kraftrad zu stabilisieren und kontrolliert am Fahrbahnrand anzuhalten. Seine Blessur war aber so gravierend, dass er mit dem Rettungshubschrauber in eine Trierer Klinik geflogen wurde. Am unfallbeteiligten Pkw wurden beide Reifen der linken Fahrzeugseite sowie der Außenspiegel beschädigt. Der 73-jährige Fahrer blieb unverletzt.

Die B 269 war während der Unfallaufnahme für circa 45 Minuten voll gesperrt. Im Einsatz befanden sich Kräfte der Polizei Morbach, Rettungswagen und der Rettungshubschrauber mit Notarzt.