Idar-Oberstein

Unfall auf alter THW-Strecke: Rollerfahrer schwer verletzt

Von um Hinweise.
Einen kurisoen Balulichteinsatz hatte die Idar-Obersteiner Polizei in der VG Herrstein-Rhaunen: Sie stellte dort einen stark alholisierten Mann, der kurz zuvr drei Kisten Bier aus einem Geschäft gestohlen hatte.
Einen kurisoen Balulichteinsatz hatte die Idar-Obersteiner Polizei in der VG Herrstein-Rhaunen: Sie stellte dort einen stark alholisierten Mann, der kurz zuvr drei Kisten Bier aus einem Geschäft gestohlen hatte. Foto: dpa

Bei einem Verkehrsunfall auf der sogenannten alten THW-Strecke, die die Straße „Reichelsdell“ mit der Landesstraße 177 im Vollmersbachtal verbindet, hat sich am Freitag zwischen 13.50 und 14 Uhr ein 50 Jahre alter Rollerfahrer schwere Verletzungen zugezogen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand, so die Auskunft der Beamten der Idar-Obersteiner Polizei, kam dem Rollerfahrer ein dunkelgrüner Kombi entgegen, sodass der 50-Jährige mit seinem Zweirad nach rechts ausweichen musste und deshalb auf den Grünstreifen geriet.

Anzeige

Infolge des matschigen Untergrunds stürzte der Mann und verletzte sich. Der bislang unbekannte Fahrer des grünen Kombi hielt nicht an, sondern setzte seine Fahrt unbeirrt fort. Der entstandene Schaden wird auf etwa 200 Euro geschätzt. Die Polizeiinspektion Idar-Oberstein sucht den Fahrer des Autos und bittet Zeugen unter Telefon 06781/5610 oder per E-Mail an piidar-oberstein@polizei.rlp.de um Hinweise.