Archivierter Artikel vom 05.03.2021, 09:42 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Überraschendes Urteil: Lisa R. ist plötzlich auf freiem Fuß

Vor dem Staatsschutzsenat kullern plötzlich Freudentränen: IS-Rückkehrerin Lisa R. (30) kann ohne Handschellen das Oberlandesgericht (OLG) Koblenz nach mehr als einem Jahr Untersuchungshaft verlassen. Das von Vorsitzendem Richter Konrad Leitges über mehrere Stunden verkündete Urteil wegen mitgliedschaftlicher Beteiligung an der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) überrascht auch Verteidiger Martin Heising: eine Freiheitsstrafe von zwei Jahren, die für drei Jahre auf Bewährung ausgesetzt wird. Lisa R. kann glücklich sofort aus der Koblenzer Zelle zu einer Freundin in Frankfurt ziehen, die schon im OLG wartet.

Von Ursula Samary Lesezeit: 4 Minuten