Archivierter Artikel vom 24.04.2019, 14:54 Uhr
Plus
VG Herrstein

Trotz Schulden wird in der VG Herrstein kräftig Geld ausgegeben

Trotz eines Schuldenbergs, der zum Ende des Jahres mehr als 3,3 Millionen Euro betragen hat, ist die Verbandsgemeinde Herrstein keineswegs handlungsunfähig. Im Gegenteil: Für dieses Jahr wurden 1,6 Millionen Euro für Investitionen im Haushalt veranschlagt. Hiervon unberührt sind die Kosten der Hochwasserkatastrophe 2018 in Höhe von 680.000 Euro, die ebenfalls im Jahr 2019 finanziert werden sollen. Die wichtigsten Investitionen im Überblick:

Von Andreas Nitsch Lesezeit: 2 Minuten